Schlagwörter

, , , , ,


Illustration: Foto

Illustration: Foto

Doch vieles geht zu weit in diesem Leben.
Und mancher stirbt in einem Augenblick.
Ihm wird niemals vergeben. Die Front
zerbricht die Ideale jeder Uniform.

Die Reihe und das Glied, die Farbe
ist die Last der Menge, weil du
der Masse dich ergeben hast. Du
solltest Feinde töten, wo du stirbst?

Das wünschenswerte Leben hat
sich längst verloren, weil jeder denkt,
dass eine Uniform das Leben schenkt,

weil jedes Suchen sich in einer Menge aufgegeben
hat, erzeugt der Tote auf dem Schlachtfeld
voller Leichen nur falsche Adjektive,

wo Tote falschen Sätzen weichen.
Du stirbst umsonst für leere Worte.
Und dein Gehorsam war umsonst.

Advertisements