Schlagwörter

, , , , , ,


Die „Deutsche Bank“ ist zweifellos eine unentbehrliche Stütze unserer Wirtschaft. Es ist sehr bedauerlich, dass dieses Geldinstitut in letzter Zeit immer wieder Angriffen der Öffentlichkeit augesetzt war.

Gerade die Deutsche Bank hat dazu beigetragen, dass sich in den USA jeder Kunde ein Haus leisten konnte. Sie hat gemeinsam mit amerikanischen Partnerbanken gewissermaßen dazu beigetragen, notleidenden Amerikanern ein Dach über dem Kopf zu verschaffen, damit die amerikanische Regierung ihren internationalen Verpflichtungen im Kampf gegen den Terror nachkommen kann.

Neuerdings investiert das Geldinstitut auch verstärkt in den wirtschaftlichen Aufbau notleidender Staaten in Afrika und Asien, indem es von armen Regierungen Land pachtet.

Die Deutsche Bank denkt an uns. Ohne die Hilfe solcher Banken könnte sich in Deutschland kein Hartz IV Empfänger ein Stück Billig-Fleisch leisten und kein Penner könnte sich bei KIK in 5 XXL-Shirt kaufen für 3.99 kaufen, damit sich Näherinnen in Bangladesch nach 16 Stunden Arbeit 200 Gramm Reis leisten können.

Die Deutsche Bank finanziert nicht nur, sie steigert auch die Arbeitsmoral der Besitzlosen. Jeder kann Millionär werden, aber nicht alle. Um dieses notleidende Institut zu unterstützen, habe ich über einen Relaunch des Logos nachgedacht.

Ich denke, dass ein neues Logo dazu beitragen kann, das Erscheinungsbild der Deutschen Bank positiv zu verbessern. Stimmen Sie ab und helfen Sie der Deutschen Bank: „Reichtum ohne Leiden“ oder so ähnlich.

Advertisements