Es gibt den Normalopathen wirklich und er sorgt durch seine Ignoranz dafür, dass sich andere Menschen kaum entfalten können.

memomedien

Illustration: Harm von Lintig Illustration: Harm von Lintig

Der Normalopath ist männlich und zwischen 30 und 50 Jahre alt. Er lebt oder lebte in einer festen Beziehung, hat 1 bis 3 Kinder und ist berufstätig. Gewöhnlich verdient er wenigstens 1800 € im Monat, eher 2500 €. Das erscheint ihm wenig, denn üblicherweise hat ein gewöhnlicher Normalopath wenigstens 50.000 € Schulden und ist gezwungen, mindestens 300,- € seines Gehalts oder Einkommens zur Tilgung zu verwenden.

Daher sind die Partnerinnen des Normalopathen meist halbtags berufstätig oder auch Vollzeit, sofern ihre Energie und ihr Ehrgeiz das zulässt. Wichtig aber ist es, dass sie weniger verdienen, als ihre Partner, denn der Normalopath möchte die Beziehung so geregelt wissen, dass weder seine Partnerin noch die Kinder das Gefühl haben, er sei verzichtbar.

Ein Normalopath besitzt ein Auto, eine Eigentumswohnung oder ein Haus, er hat ein teures Hobby und lebt daher eher sparsam. Er möchte auf nichts verzichten, daher erscheint…

Ursprünglichen Post anzeigen 706 weitere Wörter

Advertisements